Besteuerung von Sachzuwendungen – § 37b EStG

Wie sind Zuwendungen an Geschäftspartner und eigene Mitarbeiter*innen zu versteuern?
Seminar-Nr.: 20016629

Rechtliche Grundlagen

  • Pauschalbesteuerung allgemein
  • Auslegung des § 37 b EStG
  • Sachzuwendung im Sinne des § 37 b EStG
  • Sondertatbestände, die die Versteuerung nach § 37 b EStG ausschließen
  • Führt die Sachzuwendung zu steuerlichen Einkünften?
  • Abgrenzung zu anderen Sachzuwendungen / andere Besteuerungsgrundlagen
Formen und Verfahren der Besteuerung
  • Abgeltungswirkung der Pauschalsteuer
  • Unterrichtung des Zuwendungsempfängers
  • Eintragung in die Lohnsteueranmeldung
  • Einheitliches Pauschalierungswahlrecht
  • Fristen für Wahlrecht
Beispiele zu folgenden Sachverhalten
  • Aufteilung der Besteuerungsgrundlage nach Steuerinländern /-ausländern
  • Unterscheidung von Zuwendungen an eigene Arbeitnehmer und fremde
  • Sachzuwendungen an Konzernmitarbeiter
  • Übernahme der Arbeitnehmer-SV-Beiträge durch den Arbeitgeber
  • Prüfung der Pauschalierungsgrenze
  • Zusammenrechnung mehrerer Sachzuwendungen
  • Keine Pauschalversteuerung bei steuerfreien Sachzuwendungen
  • Pauschalierung im Lohnsteuerbereich
  • Mahlzeitengestellung durch den Arbeitgeber
  • Geschenke an Arbeitnehmer und Geschäftsfreunde
  • Nachträgliche Pauschalierung bei Lohnsteueraußenprüfung
Steuergestaltungsmöglichkeiten Betriebsausgabenabzug
  • Zuwendungen an eigene Arbeitnehmer und an fremde Dritte
  • VIP-Logen
  • Geschenke an Geschäftspartner

SEMINARGEBÜHREN

385,00 €

TRAINER*IN

Keine weiteren Angaben

SONSTIGES

 

KATEGORIE

Personalcontrolling + Administration

TRAININGSART

Online Training

DAUER & UHRZEIT

28.11.2023
09:00 - 17:00

ORT

VERANSTALTENDE

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH

KONTAKT

Katja Oehl-Wernz

Telefon: 0511 96167-50
E-Mail: seminare@bnw.de