Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts

Wie Sie die Mitbestimmung rechtssicher gestalten
Seminar-Nr.: 20014177

Das Betriebsverfassungsgesetz als Basis der Zusammenarbeit

Unantastbar? Persönliche Rechtsstellung und Haftung von Betriebsratsmitgliedern
  • Der besondere Kündigungsschutz als Basis der Betriebsratstätigkeit
  • Anspruch des Betriebsrates auf Schulungs- und Bildungsveranstaltungen – wann kann der Arbeitgeber ablehnen? Praxisbeispiele und Handlungsanleitungen zum Umgang mit entsprechenden Anträgen des Gremiums
  • Wieviel Zeit darf das einzelne nicht freigestellte Mitglied für Betriebsratstätigkeiten verwenden? Anspruch auf punktuelle Freistellung zur Wahrnehmung der Betriebsratsarbeit
Allgemeine Grundsätze der Mitbestimmung
  • Von Information über Zustimmungserfordernisse bis hin zu Initiativrechten des Betriebsrates – die richtige Einordnung des jeweiligen Sachverhaltes erläutert an Praxisbeispielen
Den Betriebsrat bei personellen Einzelmaßnahmen richtig beteiligen
  • Anhörungen zur personellen Einzelmaßnahme richtig gestaltet
  • Fristen und Formalien
  • Die arbeitsgerichtliche Zustimmungsersetzung
Wie Sie den Betriebsrat durch Anhörungen und Informationsfluss konstruktiv fordern
Beteiligung bei sozialen Angelegenheiten, z. B. Arbeitszeit, Urlaub, Kontrolleinrichtungen
  • Beispiele von sozialen Angelegenheiten
  • Die Regelung in einer Betriebsvereinbarung
  • Die betriebliche Einigungsstelle als Instanz zur Einigung
Von der Personalplanung bis zum Sozialplan: So gestalten Sie wirtschaftliche Angelegenheiten erfolgreich gemeinsam
Eskalationswege, die Ihnen im Streitfall zur Verfügung stehen
  • Das arbeitsgerichtliche Beschlussverfahren
  • Ordnungswidrigkeiten im Betriebsverfassungsrecht am Beispiel des § 23 BetrVG

SEMINARGEBÜHREN

Keine weiteren Angaben

TRAINER*IN

Keine weiteren Angaben

SONSTIGES

Keine weiteren Angaben

 

KATEGORIE

Arbeitsrecht

TRAININGSART

Präsenztraining

DAUER & UHRZEIT

01.07.2021
09:00 - 17:00 Uhr

ORT

VERANSTALTENDE

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft

KONTAKT

Katja Oehl-Wernz

Telefon: 0511 96167-50
E-Mail: Keine weiteren Angaben