Grundzüge des Vergaberechts -VgV und UVgO– „Ein Vergabeverfahren“

Seminar-Nr.: RE_VK_01_2021

Das Vergaberecht ist eines der kompliziertesten Rechtsgebiete. Hier kommt es permanent zu Änderungen.
Gegenstand des Seminars ist das für die Vergabepraxis nach der Vergaberechtsreform erforderliche Wissen, um auch in Zukunft ein Vergabeverfahren von der Gestaltung der Vergabeunterlagen bis zur Zuschlagserteilung rechtssicher durchführen zu können.

Kernthemen

  1. Überblick über das Vergaberecht
  2. Rechtsquellen des Vergaberechts
  3. UVgO, VgVund GWB
  4. Das Vergabeverfahren (immer das Gleiche!)
    a.) Vorbereitung des Vergabeverfahrens
    b.) Die Vergabeunterlagen: Leistungsbeschreibung, Vertragsunterlagen, Eignungs-und Zuschlagskriterien
    c.) Fristen und Bekanntmachung
    d.) Die Behandlung von Bieteranfragen und Rügen
    e.) Angebotsöffnung und Prüfung
    f.)  Die Zuschlagserteilung und §134 GWB
  5. Rechtsschutz, §155 GWB, §935 ZPO und Aufsichtsrecht
    a.) Rechtsschutz oberhalb und unterhalb der Schwellenwerte
    b.) Mögliche Ansprüche auf Schadensersatz: positives und negatives Interesse

Ihr Nutzen

  • Sie aktualisieren Ihr Fachwissen und erhalten dazu wertvolle Tipps und Hinweise für den Umgang mit den aktuellen vergaberechtlichen Regeln.
  • In unserem Praxisseminar lernen Sie alles, was Sie für einen sicheren Umgang und eine rechtssichere Ausschreibung benötigen.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/innen die mit Beschaffungen befasst sind, insbesondere aus den Abteilungen Einkauf und Beschaffung, Bau und Finanzen sowie für Unternehmen, die als Fördermittelempfänger Vergaberecht anwenden müssen.


SEMINARGEBÜHREN

395,00 € Seminargebühr

TRAINER*IN

Dr. Axel Schmidt

SONSTIGES

Mindestteilnehmerzahl: 6, Maximalteilnehmerzahl: 12

 

KATEGORIE

Arbeitsrecht

TRAININGSART

DAUER & UHRZEIT

14.10.2021 - 14.10.2021
14.10.2021, 09:30 Uhr

ORT

VERANSTALTENDE

Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH Mecklenburg-Vorpommern

KONTAKT

Simone Ebert

Telefon: 03847 663 33
E-Mail: s.ebert@bdw-mv.de