Präzisere Eignungsdiagnostik im Einstellungsinterview – Präsenztraining

Bessere Fragen, bessere Antworten = bessere Bewerber*innenauswahl
Seminar-Nr.: 20014085

Gütekriterien der Diagnostik

  • Welche drei Grundregeln gelten für jedes Bewerbungsgespräch?
  • Die Vorteile hoch-strukturierter Interviews
  • Was sind die Risiken bei unsystematischen Auswahlgesprächen?
  • Welche Fragen stellen sich aus diagnostischer Sicht?
Fehler bei der Auswertung von Bewerbungsunterlagen
  • Was sagen Tippfehler, Lebenslauflücken und Freizeitaktivitäten wirklich aus?
  • Was sagen Führungs- und Berufserfahrung über den beruflichen Erfolg aus?
  • Welche Aussagekraft haben Anschreiben?
Schlechte Fragen im Einstellungsinterview
  • Auch wenn der Bewerber die Wahrheit sagt: Warum helfen die klassischen Fragen in Auswahlgesprächen nicht weiter?
Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler im Einstellungsinterview
  • Die Fallstricke für Personaler: Ähnlichkeits-, Halo-, Sympathie-, Erwartungs-, Attraktivitäts-, Assimilations- und Kontrasteffekt Rapport - Herstellen einer guten Gesprächsatmosphäre
    • Wie Psychotherapeuten einen guten Draht zu Ihrem Gesprächspartner finden
    Präzise Fragetechnik aus der Validierungsforschung
    • Fragetypen und ihre Wirkung
    • Welche Anforderung möchte ich genau testen? - Die Anwendung von Sub-Kategorien (nach Prof. Heinz Schuler) im hochstrukturierten Interview
    • Die präzise Formulierung von biografischen, situativen und Fachfragen
    Psychometrische Qualität - Besseres Messen der Antworten
    • Wie messe ich die Antwortqualität?
    • Die Anwendung verhaltensverankerter Beurteilungsskalen
    Interviewvorbereitung und effizienter Interview-Verlauf
    • Die präzise Anforderungsanalyse als Kern
    • Keine Zeit verschwenden: in 65 Minuten zum richtigen Ergebnis kommen
    Der Umgang mit den forensischen Realkennzeichen zur besseren Unterscheidung von Lüge und Wahrheit
    • Warum das Deuten von Körpersprache nicht geeignet ist, um zwischen Lüge und Wahrheit zu unterscheiden?
    • Mit welchen Methoden lässt sich der Wahrheitsgehalt von Aussagen besser und seriöser messen?
    • Die Anwendung der SUE-Technique (Strategic Use of Evidence), um falsche Angaben zu entlarven
    Mit hoch-strukturierten Interviews den prognostischen Berufserfolg besser messen.

  • SEMINARGEBÜHREN

    Keine weiteren Angaben

    TRAINER*IN

    Keine weiteren Angaben

    SONSTIGES

    Keine weiteren Angaben

     

    KATEGORIE

    Personalcontrolling + Administration

    TRAININGSART

    Präsenztraining

    DAUER & UHRZEIT

    11.10.2021
    09:30 - 17:30 Uhr

    ORT

    VERANSTALTENDE

    Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft

    KONTAKT

    Katja Oehl-Wernz

    Telefon: 0511 96167-50
    E-Mail: Keine weiteren Angaben