Trennungsmanagement – Präsenztraining

Wie Führungskräfte den Prozess der Trennung begleiten
Seminar-Nr.: 20014059

Das Trennungsgespräch

  • Trennungskultur und Trennungsethik entwickeln
Trennungsarten
Folgekosten nach unprofessionellen Trennungen
Der Prozess der Trennung, Beteiligte im Prozess, Erarbeitung eines einheitlichen Vorgehens
Aufbau von Kompetenzen, die sie benötigen, um diese Art von Gesprächen erfolgreich zu führen (die persönliche Vor- und Nachbereitung, das Verhandlungsmanagement)
Verfahren zur Entscheidungsfindung und Entscheidungshilfe
  • Recherche und Fallmanagement (von der Leistungsbeurteilung, Gesundheitsprognose bis zu den sozialen Erfordernissen)
Aufbau einer Gesprächsstruktur – wie gestalte ich den Ablauf eines Gespräches:
  • Eindeutigkeit und Klarheit
  • Wie nehmen unterschiedliche Menschen für sie negative, bedrohliche Nachrichten auf und wie fange ich die vielfältigen Reaktionen auf?
  • Wie wird ein einheitliches, ehrliches, offenes Vorgehen aller Beteiligten (auch der Verbleibenden) in der Kommunikation und Information erreicht?
Den Trennungsanlass argumentieren – Aufbau einer Argumentationsbasis und Argumentationshilfen
Den Schwerpunkt auf die Neuorientierung und Unterstützung legen
Die Rolle der Verbleibenden: der Entstehung von Angst und Unruhe vorbeugen

SEMINARGEBÜHREN

Keine weiteren Angaben

TRAINER*IN

Keine weiteren Angaben

SONSTIGES

Keine weiteren Angaben

 

KATEGORIE

Führung und Kommunikation

TRAININGSART

Präsenztraining

DAUER & UHRZEIT

19.04.2021 - 20.04.2021
09:30 - 17:30 Uhr

ORT

VERANSTALTENDE

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft

KONTAKT

Katja Oehl-Wernz

Telefon: 0511 96167-50
E-Mail: Keine weiteren Angaben