Arbeitszeugnisse problemlos erstellen – geht das?

Arbeitszeugnisse hatten und haben eine große Bedeutung. Formal dienen sie als erstes...
Seminar-Nr.: B05a/2023

Formale und juristische Aspekte

  • Wann spricht man von einem qualifizierten Zeugnis?
  • Wer hat Anspruch auf ein Arbeitszeugnis?
  • Was ist bei Aufgaben- und Tätigkeitsbeschreibungen zu beachten?
  • Worum geht bei der Leistungs- und Verhaltensbeurteilung?


Inhaltliche Aspekte
  • Was versteht man unter Wahrheits- bzw. Wohlwollenspflicht?
  • Woran erkennt man ein gutes bzw. schlechtes Arbeitszeugnis?
  • Übungen mit Originalzeugnissen


Zeugnissprache
  • Warum gibt es eine besondere Zeugnissprache?
  • Welche sprachlichen Anforderungen sind zu beachten?
  • Wozu dienen sprachliche Merkwürdigkeiten?
  • Formulierungsübungen


Auswirkungen
  • Nach welchen Kriterien wird das Arbeitszeugnis interpretiert?
  • Welche Widerstände können auftreten und wie geht man damit um?
  • Was ist bei der Zeugnisübergabe zu beachten?

SEMINARGEBÜHREN

0,00€ zzgl. 0,00€ (19% MwSt)

TRAINER*IN

Dreier, Wolfgang

 

KATEGORIE

Personalcontrolling + Administration

TRAININGSART

Präsenz-Training

DAUER & UHRZEIT

27.02.2023 - 27.02.2023
27.02.2023 09:00 - 17:00 Uhr

ORT

VERANSTALTENDE

Tannenfelde Bildungs- und Tagungszentrum

KONTAKT

Diebold, Sigrun

Telefon: 04873/18-19
E-Mail: seminare@tannenfelde.de