Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Wie Sie Differenzen moderieren und Vertrauen aufbauen
Seminar-Nr.: 20016739

Aufgaben und Rollen von Arbeitgeber und Betriebsrat in der Zusammenarbeit

  • Pflichten des Betriebsrats – Rechte des Arbeitgebers
  • Pflichten des Arbeitgebers – Rechte des Betriebsrats
  • Konfliktträchtiges und konfliktminderndes Rollenverständnis

Der gesetzliche Rahmen

  • Definition des Begriffs „vertrauensvolle Zusammenarbeit“ nach § 2 BetrVG
  • Welche Rahmenbedingungen sind von Seiten des Betriebsrats zu erfüllen?
  • Worauf sollte der Arbeitgeber achten
  • Die Einigungsstelle
  • Sanktionsmöglichkeiten bei Behinderung oder Verweigerung der
  • vertrauensvollen Zusammenarbeit

Wie Kommunikation funktioniert

  • Die unterschiedlichen Kommunikationspersönlichkeiten
  • Richtig zuhören und das Gesagte (besser) verstehen
  • Subjektive Wahrnehmung und objektive Wirklichkeit
  • Die Wirkung von Gruppenprozessen verstehen und nutzen
  • Gesagt ist nicht gehört – und auch noch nicht verstanden

Umgang mit schwierigen Situationen

  • Missverständnisse verhindern und Aggressionen vermeiden
  • Unterschiedliche Interessenlagen verstehen
  • Macht-, Sach- und Interessenkonflikte
  • Klärung der eigenen Position
  • Spannungen aushalten und Konflikte konstruktiv für beide Seiten nutzen
  • Lösungsstrategien für verhärtete Fronten
  • Mediation als Chance

SEMINARGEBÜHREN

420,00

TRAINER*IN

Keine weiteren Angaben

SONSTIGES

 

KATEGORIE

Arbeitsrecht

TRAININGSART

Präsenz-Training

DAUER & UHRZEIT

14.03.2023
09:30 - 17:30

ORT

VERANSTALTENDE

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH

KONTAKT

Katja Oehl-Wernz

Telefon: 0511 96167-50
E-Mail: seminare@bnw.de